Esspüree ab sofort auch Online erhältlich!

500 Teilnehmer haben vor einiger Zeit an dem Projekt „Esspüree – einfach wieder essen können!“ teilgenommen und haben mit ihren Beiträgen dazu beigetragen, viele offene Fragen zu beantworten:

  • Wie ist die Akzeptanz der Esspüree-Produkte bei den betroffenen Personen?
  • Welche Esspüree-Produkte sind verbesserungswürdig?
  • Wie könnte das Esspüree-Marken-Logo aussehen?
  • Wie könnten Esspüree-Verpackungen aussehen und wie viel Stück sollten in einer Verpackung sein?
  • Wo sollte man die Esspüree-Produkte erwerben können und was darf ein Esspüree-Produkt maximal kosten?
  • Was halten die betroffenen Personen von der „Initiative – Alltagsbewältigung von Kau- und Schluckbeschwerden“?

Nachdem die Meinungen und Beiträge aller Produkttester aufgenommen wurden, ist im August 2012 offiziell die Esspüree GmbH neu gegründet worden und ab sofort können die Esspüree-Produkte unter der Internet-Adresse www.esspueree.de dort im Internet-Shop erworben werden.

Die „Initiative – Alltagsbewältigung von Kau- und Schluckbeschwerden“ soll dort auch zukünftig eine Anlaufstelle für betroffene Personen und Ihre Angehörigen sein.

Das Whisprs-Team möchte sich hiermit noch einmal herzlich bei allen Teilnehmern bedanken!

Veröffentlicht unter Allgemein, Projektblog | 2 Kommentare

Neuigkeiten im Projekt

Liebe Projekt-Teilnehmer,

nach dem Abschluss des Projekts „Esspüree –Einfach wieder essen können“ sind die Projekt-Initiatoren derzeit dabei Ihr Feedback zu den Produkten umzusetzen.
Durch Ihre umfangreichen Berichterstattungen, die vielen zurückgesendeten Fragebögen und guten Anregungen ist uns und den Initiatoren des Projektes „Esspüree –einfach wieder essen können“ bewusst geworden, wie wichtig die schnelle Weiterentwicklung der Esspüree-Produkte ist.
Wir werden Sie auf dieser Projektwebsite weiterhin auf dem Laufenden halten und informieren Sie sobald es weitere Neuigkeiten gibt.

Ihr Whisprs-Team

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Allgemein, Projektblog | 2 Kommentare

Erfahrungsbericht: Püriertes Käsebrot

Übermittelt von User: AnnaKemmerer

Mein Opa (96J) hatte vor kurzem einen Schlaganfall und kann deshalb nur pürierte Kost zu sich nehmen. Da es im Altenheim mittags immer nur die gleichen Sachen (Fleisch, Kartoffelpüree und Spinat) und abends immer nur Griesbrei gibt, hat mich der Test sehr interessiert. Vor allem natürlich das Brot, da es für meinen Opa im normalen Alltag nicht möglich ist, dies zu essen. Die Zubereitung ist sehr, sehr einfach. Ich musste es einfach nur auftauen. Anhand der Reaktion meines Opas konnte ich feststellen, dass er angenehm überrascht vom Geschmack dieses „Breis“ war. Auch ich habe das Käsebrot probiert und war begeistert. Das Brot an sich hat sehr gesund und „kernig“ geschmeckt. Fast schon wie ein Pumpernickel. Ich hatte eher einen Weißbrotgeschmack erwartet. Der Käse war im Geschmack genau richtig. Mein Opa hat vor dem Schlaganfall auch gerne Emmentaler und Gouda gegessen, also eher neutrale Käsesorten und genauso war auch der Geschmack des Käses. Nicht zu „stinkig“ also zu intensiv, aber auch nicht zu geschmacklos (so wie Frischkäse). Alles in allem waren wir bei wie schon oben beschrieben angenehm überrascht vom diesem Produkt und können es uns gut vorstellen, diese Produkt dann auch zu kaufen.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Allgemein, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Erfahrungsbericht: Wo kann ich das kaufen???

Übermittelt von User: hasequack

Zunächst waren wir alle etwas skeptisch und besonders die unscheinbare Verpackung der Produktproben (leider waren einige der Etiketten bereits beim Transport abgefallen) trug ein wenig zur allgemeinen Erheiterung bei. Nachdem wir alle Schilder wieder den Speisen zugeordnet hatten, wurde gleich das erste Brot mit Ementaler ausgepackt und zum späteren Verzehr aufgetaut. Die Konsistenz war zunächst etwas fragwürdig, aber der Geschmack konnte auf ganzer Linie überzeugen.
In den nächsten Tagen gab es täglich mittags Warmes und abends etwas von den Broten. Dabei muss man sagen, dass zur Zubereitung der warmen Speisen auch die Hälfte der angegebenen Wassermenge ausreichend war. Jeden Tag an dem es endlich wieder etwas „Richtiges“ zu essen gab, wuchs dabei die Freude wieder leichter kauen und schlucken zu können. Bis ein paar Tage vor Weihnachten plötzlich nichts mehr da war und wir uns mit der Frage konfrontiert sahen: „Wo kann man so etwas denn kaufen?“
Leider war es uns nicht möglich diese Frage zu beantworten aber wir hoffen alle sehr, dass es bald so weit sein wird, dass ein Produkt dieser Art im Handel für Privatpersonen verkäuflich ist.
Bis dahin möchten wir uns alle bedanken für ein paar schöne Wochen in denen Kauen und Schlucken kein Problem war und das Essen endlich wieder nach dem geschmeckt hat was es auch ist!!!

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Allgemein, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Erfahrungsbericht: Kauf oder Lieferung

Übermittelt von User: Gladiator

Hallo meine Lieben,
Auch ich plädiere dafür, dass man die Nahrung im Einzelhandel kaufen kann. Ich denke sie sollte für 2 Personen abgepackt (allerdings besser beschriftet und gut entnehmbar) sein. Geschmacklich waren die Speisen super.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Allgemein, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Wir sind – fast – rundum zufrieden!

Übermittelt von User: oktobersun

So, nun möchte ich hier die Erfahrungsberichte, die ich zusammen mit meiner Mutti gemacht habe, auch endlich mitteilen bzw. zusammenfassen:

Unsere Lieferung der Esspüree-Gerichte kam perfekt gekühlt bei uns an, aber auch wir hatten das Problem, dass die meisten Beschriftungsschildchen abgefallen waren.
Es war aber nicht all zu schwer, mit whisprs-Hilfe, die Gerichte den Schildchen wieder zuzuorten 😉

Am ersten Abend wollte dann meine Mutti, die schon seit einigen Monaten an Schluckbeschwerden leidet, deren Ursache aber noch nicht ganz sicher abgeklärt ist, 2 von den dann vollständig aufgetauten Broten probieren.
Aber schon beim Auftauen auf einem Teller in der Küche überkamen uns Zweifel, ob dieses doch immer „lappriger“ werdendes Etwas wirklich zu genießen ist.
Leider bewahrheiteten sich dann auch unsere Befürchtungen, denn als meine Mutti die Brote probierte, schluckte sie es zwar tapfer, lehnte aber ab, weiter davon zu essen, weil es so grässlich schmecken und sich im Mund auch nicht angenehm, sondern irgendwie glitschig, anfühlen würde.
Ich habe dann auch ein Stückchen von jedem Brot probiert und konnte meiner Mutti nur zustimmen: Für uns beide, sowohl vom Aussehen, Konsistenz aber auch vom Geschmack her, nicht genießbar.

Am nächsten Mittag gab es dann das erste Hauptgericht mit Beilage: 2 Portionen Seelachs mit ebenfalls 2 Portionen Reis.
Die Zubereitung in der Mikrowelle war kinderleicht und das Essen duftete sehr gut.
Nach anfänglicher Skepsis wegen der nicht so leckeren Brote, wich diese aber bei meiner Mutti wirklich großem Erstaunen und wachsender Begeisterung, denn das Essen schmeckte ihr wirklich richtig gut und ließ sich einwandfrei schlucken.
Ruckzuck war die Portion verdrückt und meine Mutti war vollends zufrieden.

Die Menge von 2/2 erwies sich auch an den Folgetagen als ausreichend und sämtliche Hauptgerichte fanden bei meiner Mutti großen Anklang. Die Beilagen empfand sie als ok, aber geschmacklich noch ein wenig verbesserungswürdig, da sie ihr etwas zu „fad“ schmeckten.
Vertragen hat sie alle Produkte bestens und sie war sehr glücklich, als „Testperson“ für dieses neue Produkt herhalten zu dürfen.

Alles in allem waren wir von den Esspüree-Produkten doch sehr angenehm überrascht, wenngleich sich doch, unserer Meinung nach, ein paar Dinge verbessern ließen: Die Brote sollten uMn komplett neu überdacht werden und gegen etwas würzigere Beilagen wäre auch nichts einzuwenden.
Und noch ein Hinweis meiner Mutti: Wenn man die Optik der Produkte noch ein wenig verbessernn/aufpeppen könnte, dann wäre das noch ein zusätzliches Plus, denn bekanntlich isst ja auch das Auge mit 😉

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Allgemein, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Erfahrungsbericht: Esspüree hilft in allen Lebenslagen

Übermittelt von User: swto

Eigentlich teste ich die Gerichte mit meiner Mutter, die Schluckbeschwerden hat, aber seit ein paar Tagen bin ich froh über die Esspürree Gerichte. Da ich mir kurzfristig vor einer Woche wegen einer schweren Entzündung zwei Weißheitszähne ziehen lassen musste und ich seitdem einer Weihnachtskugel mit meinen dicken Backen Konkurenz machen kann und es immer noch ziemlich schmerzhaft ist. Deswegen kann ich die Esspüree Gerichte auch beim Zahnproblemen wärmstens empfehlen. Ich habe lediglich unsere gewohnte Zubereitung etwas abgeändert und gleich 2 Esslöffel Wasser genommen. Damit die Konsistenz noch etwas weicher wird und zu jedem Gericht noch die passende Soße oder z.b. Kartoffelpüree dazu genommen und es gab keinerlei Probleme beim Essen. So kann man auch, wenn man nur zeitweise Probleme beim Kauen hat auf die Esspürree Gerichte zurückgreifen und hat trotzdem Abwechselung beim Essen, bzw. man muss sich nicht nur von Suppen und Brei ernähren. Zudem sind die Gerichte ja schnell und einfach zubereitet, sodass man mit schmerzhaften, dicken Backen nicht noch ewig in der Küche stehen und über die richtige Zubereitung grübeln muss.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Allgemein, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar