Die Teilnehmer des Projektes stehen fest!

Zunächst möchten wir an dieser Stelle allen Bewerbern für das rege Interesse an dem Projekt „Esspüree – einfach wieder essen können“ danken. Wir haben uns sehr über die hohe Resonanz auf das Projekt gefreut und die Auswahl der Teilnehmer ist uns diesmal deshalb besonders schwer gefallen.
Unter mywhisprs im Menü “Meine Projekte” können alle, die sich auf das Projekt beworben haben ab sofort sehen, ob sie als Teilnehmer für das Projekt ausgewählt worden sind.

Für alle Teilnehmer geht es folgendermaßen weiter:

Schritt 1 –Lieferadresse überprüfen:
Alle Teilnehmer sollten nochmals Ihre Adressdaten überprüfen, damit das Paket an die richtige Adresse geschickt wird.
Falls die Adresse nicht richtig ist, senden Sie bitte bis Donnerstag, den 17. November 2011 um 20:00 Uhr eine Email an initiative-esspueree(at)whisprs.net mit Ihrer neuen Adresse und der Angabe Ihres Benutzernamens.

Schritt 2 – Paketannahme sicherstellen:
Da die Esspüree-Produkte tiefgefroren angeliefert werden und wir gewährleisten müssen, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird, ist es wichtig, dass alle Teilnehmer am 23. November ihre Testpakete in Empfang nehmen können.
Sollten Sie Ihr Paket an diesem Tag nicht in Empfang nehmen können, dann schreiben Sie uns bitte bis Donnerstag, den 17. November 2011 eine Email an initiative-esspueree@whisprs.net mit der Angabe eines alternativen Termins.

Schritt 3 – An der Befragung teilnehmen:
Innerhalb der nächsten Tage erhalten die Teilnehmer eine Email mit einem Link zu einer kurzen Befragung. Die Teilnahme an der Befragung ist für uns wichtig, damit wir den Erfolg der Aktion am Ende des Projekts bewerten können.

Schritt 4 – Produkte testen und berichten:
Nach Erhalt der Pakete heißt es dann: auspacken!
Im Projektplan finden Sie eine detaillierte Anleitung über die Projektaufgaben. Das Whisprs-Team und der Initiator Heinrich-Stefan Noelke sind schon sehr auf Ihre Berichte rund um die Esspüree-Produkte und die Initiative „Alltagsbewältigung von Kau- und Schluckbeschwerden“.

Alle, die nicht als Teilnehmer für das Projekt ausgewählt worden sind, sind herzlich eingeladen, das Projekt auf whisprs.net mit zu verfolgen und sich am Projektblog mit zu beteiligen.

Euer Whisprs-Team!

Dieser Beitrag wurde unter Projektblog abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

22 Kommentare zu Die Teilnehmer des Projektes stehen fest!

  1. Tabjoan sagt:

    Auch ich darf mittesten – das heißt eine Freundin (98 Jahre) wird das Essen testen und ich werde darüber berichten.
    Vielen Dank für das tolle Paket !

  2. mollig50 sagt:

    Ich habe fest gestellt das pürrietes die gleiche Konsitenz besitzt und dazu noch frisch und mit Liebe gekocht ist; aber ich teste weiter!

  3. Hexie sagt:

    Ich bin auch dabei.
    vielmehr meine schwiegermutter die an alzheimer im endstadium leidet. Ich erhoffe mir nicht nur ein essen was ihr schmeckt sondern auch viel mehr erleichterung für die mitpflegenden personen.
    vieles was man selber pürriert sieht….sorry für den ausdruck..einfach aus wie ausgekotzt!
    da finde ich die iddee schon gut und man hat auch zeitersparnis , wenn das kochen wegfällt.
    wohin nicht patientengerechte nahrung führen kann, habe ich meinen vater erlebte ich bei meinen vater.
    er erlitt einen ziemlich heftigen schlaganfall und bekam durch die falsch zubereitete nahrungsgröße , welche er im krankenhaus bekam, eine heftige lungenentzündung.

  4. xxPanther sagt:

    Wenn das Esspüree kranken und behinderten Menschen dazu verhilft wieder Freude am Essen zu empfinden oder einfach nur eine problemlose Nahrungsaufnahme zu haben, dann ist schon viel getan! Diesen Menschen wird sowieso viel zu wenig Beachtung von der Gesellschaft geschenkt, deswegen ist es nicht nur für sie, sondern auch für die Betreuungspersonen sehr schwierig ihren Bedürfnissen nachzukommen. Solche Produkte können einen positiven Effekt auf Kranke und deren Betreuer haben und ihren Alltag vereinfachen.

  5. janet3 sagt:

    Hej,
    ich freue mich sehr mit meiner 75 Jahe alten Oma zu testen. Wir werden es ausprobieren und berichten.
    Wir sind sehr gespannt, und wir wünschen allen Testern viel Spaß dabei. 🙂

  6. Druidenwerk sagt:

    Bin sehr gespannt auf die Beschaffenheit und den Geschmack der Gerichte und werde ausführlich und kritisch berichten. Beste Grüsse aus dem Weserbergland

  7. romy3103 sagt:

    Habe mich aus Ehrlichkeit nicht bworben, da ich sowas nicht (noch nicht) brauche. Werde aber den Blog verfolgen.

  8. schilken sagt:

    Freue mich sehr mit meiner 77-jährigen, pflegebedürftigen Schwiegermutter testen zu dürfen.Essen wird sie ausprobieren, berichten werde ich darüber.Bin sehr gespannt, ob es eine Alternative zu „Essen auf Rädern“ gibt.Werde auf jeden Fall die Meinung meiner Schwiegermutter und meine äußern.
    Allen anderen Testern wünsche ich auf jeden Fall auch viel Spaß dabei.

  9. DestinyHope sagt:

    Dankeschön, bin sehr froh dabei zu sein, ich und der Vater eines sehr guten Freundes der vor kurzem einen Schlaganfall hatte werden ausgiebig testen ob es hilft. Wenn es uns zusagt werden wir es öfter bestellen.

  10. dopadura sagt:

    Danke,daß meine Tochter testen darf,berichten werde ich, da Sie körperlich dazu nicht in der Lage ist

  11. altepuppentante sagt:

    ich freue mich bei diesem Projekt dabei sein zu dürfen, Danke! Ich werde es gemeinsam mit meinem Vater (73 Jahre) testen.

  12. lenchen2007 sagt:

    danke das ich dabei sein darf

    lg

  13. becca29 sagt:

    ich darf auch dabei sein.freuen uns.vielleicht klappts jetzt besser

  14. gabi61 sagt:

    Ich freue mich das ich testen darf undhoffe das es was bringt.

  15. lisamari sagt:

    toll, ich bin auch dabei ,ich glaube das test essen wird bei meiner gut ankommen ,l.g

  16. weinilein sagt:

    Wir freuen uns, herzlichen Dank!

  17. xxPanther sagt:

    Danke schön, das mein Sohn und ich bei diesem Projekt dabei sein dürfen!
    Ich finde es toll, das es eine Studie ist, die den kranken und behinderten Menschen zu Gute kommt, klasse!

  18. Tanja0606 sagt:

    Supi,ich darf auch testen:D Freu mich schon

  19. MomMom sagt:

    Toll ich bin auch dabei und bin sehr glücklich darüber. Mein Stief-Vater ist sehr krank und kann nur pürriertes Essen essen. Vielleicht bekommt ihm ja dieses Essen und ich/wir alle in der Familie sind gespannt ob es mit dem Essen endlich einmal besser klappt!

  20. kentschana sagt:

    phantastisch! auch wir sind dabei! ich bin sehr gespannt, wie meiner mutter das essen bekommt. geschmacklich sehr ansprechend sehen die bilder schon mal aus!
    wieviele teilnehmer wurden denn ausgewählt?

  21. ticketi2000 sagt:

    Super, ich bin mit meiner Tochter bei diesem Projekt dabei. Das freut mich sehr, denn ich bin voller Hoffnung, das die kleine dieses Essen vielleicht essen kann. Ich geb alles. LG

Schreibe einen Kommentar