Erfahrungsbericht: Der Start

Übermittelt von User: altepuppentante

So, Paket angekommen und sortiert und gleich die 1. Teile probiert.
Leider wusste ich nicht genau wie ich es zubereiten soll und versuchte es in der Mikrowelle schonend zu garen. Das ging voll daneben und das essen wurde fest und trocken.
Für Abend taute ich dann vorsorglich 2 Brote auf. Diese wurden allerdings so doll matschig das ich Krepp drunter legte. Geschmacklich gingen die Brote, man konnte auf jeden Fall die Leberwurst erkennen.
Die Lagerung klappt prima, da es kleine Stücke sind kann man sie gut im Gefreierschrank verteilen.
Nächste Woche werde ich mit meinem 74-jährigen Vater weiter testen. Bin gespannt ob es bis dahin noch Tipps für die Zubereitung gibt.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Erfahrungsbericht: Der Start

  1. vella sagt:

    Hallo altepuppentante,
    in dem mitgelieferten Faltheft wird die Zubereitung der Gerichte in der Mikrowelle empfohlen:
    „Platzieren Sie die Portionen einfach auf einem mikrowellenfähigem Geschirr, geben Sie dann 1-2 EL Wasser über die Produkte zur vollen Entfaltung des Aromas und der Saftigkeit. Decken Sie diese nun mit einer für die Mikrowellen geeigneten Haube/Geschirr ab und bereiten Sie sie bei etwa 560 Watt ca. 5 Minuten zu (Bitte beachten Sie, dass jede Mikrowelle anders ist und passen Sie ggf. die Wattzahl, Wasserzugabe und Zubereitungsdauer Ihren individuellen Wünschen an).
    Vella vom Whisprs-Team

Schreibe einen Kommentar