Erfahrungsbericht: Erste Zubereitung / Verbesserung

Übermittelt von User: herbyfussel

Das Paket ist wie bei den meisten gut verpackt, superdurchgekühlt und leider auch mit den losen Aufklebern angekommen.
Nach durchlesen der Unterlagen kam mir gleich bei der Zubereitung die Lösung für eventuelle Probleme, die bei der richtigen Wassermenge auftreten könnten: ein mitgelieferter Messlöffel mit der richtigen Grösse (wie bei den Babynahrungspulvern). Dann kann sowas wie matschig oder zu trocken nicht passieren.
Das Aussehen der Produkte finde ich schon ziemlich gewöhnungsbedürftig. Erinnert mich stark an Astronautenessen. Vielleicht könnte man da ansprechendere Verpackungen wählen (ok Müllvermeidung finde ich besser, aber der Mensch isst auch mit den Augen). Mein Tester fragte, warum es nicht in farblich unterschiedlichen Förmchen oder besser Bildaufdruck des Essens gefühlt werden könnte.
Geschmacklich hatte die Person eigentlich nichts auszusetzten. Auch von der Konsistenz war es TOP!!!!!. (Testperson aß Reis und Rindergulasch.)

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Erfahrungsbericht: Erste Zubereitung / Verbesserung

  1. jussifrosch sagt:

    Das Paket an sich kam in einem super Zustand an, alles gut durchgefroren. Beim Umpacken in den Gefrierschrank flatterten dann auch bei uns die Aufkleber davon – jetzt lassen wir uns einfach überraschen, was es denn zu essen gibt.
    Auzßerdem sind uns schon mehrmals die Pellets aus der Tüte gekullert – irgendwie müsste man sich hier einen anderen Verschluss überlegen.
    Bei der Zubereitung haben wir uns als erstes an die Vorgaben gehalten (2 Löffel Wasser), aber immer, wenn das Gericht aus der Microwelle kommt, steht das Wasser noch auf dem Teller, was wahrscheinlich nicht schlimm ist, ich aber etwas ekelig finde – jetzt wird weniger bis gar nichts genommen.
    Gegessen haben dann meine Testperson und ich immer zusammen und vom Geschmack war es super, vor allem der Fisch mit Senfsoße und Reis.
    Heute abend wollen wir uns an die Bratkartoffeln machen, da bin – vor allem ich – mal gespannt und dazu die Roulade probieren – wenn wir die richtigen Zutaten in dem Wooling finden.
    Achja, die Beilagen (also Reis und Nudeln) könnten etwas würziger sein, die Hauptgerichte waren bislang ok.

Schreibe einen Kommentar