Erfahrungsbericht: Leicht und schnell gut essen

Übermittelt von User: starrak

Ich habe zusammen mit meinem Bruder das Schweinegeschnetzelte und den Reis ausprobiert. Das zubereiten war sehr einfach und ging in der Mikrowelle recht gut. Am Anfang mußten wir uns erst an die richtige Temperatur herantasten, aber wenn man den Dreh dann raus hat klappt es recht flott.
Geschmacklich war das Gericht sehr lecker, allerdings hat meinen Bruder Andreas (14 J.) das Weinaroma etwas gestört. Ihm war das zuviel Weisswein in der Soße. Der Reis war recht bekömmlich und ergänzte gut das Geschnetzelte.
Auch das Schwarzbrot mit Emmentaler und das Schwarzbrot mit Camenbert haben wir schon ausprobiert und es hat wirklich sehr gut geschmeckt, wie eine richtige Stulle. Zu erst konnte man sich unter „püriertem Brot“ überhaupt nichts vorstellen, aber wir waren doch sehr positiv überrascht.
Natürlich werden wir auch weiter kräftig ausprobieren und sind gespannt, wie die anderen Gerichte schmecken.
Im Übrigen haben sich bei unseren Packungen auch die Beschriftungen gelöst, aber anhand der Optik kann man recht gut unterscheiden und auseinanderhalten, was was ist.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte, Projektblog abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Erfahrungsbericht: Leicht und schnell gut essen

  1. Jessilu sagt:

    bei mir waren auch viele Etiketten nicht mehr an seinem Platz. Leider kann ich mich mit dem Geschmack auch nicht unbedingt anfreunden. Da bin ich ehrlich pürrire ich mir das Essen lieber selbst oder steig auf Suppe um.

  2. Hollerstaude sagt:

    Guten Tag, wollte meine Erfahrungen mal mitteilen. Ich bin sehr positiv überrrascht, wie lecker alles schmeckt und vor allem die Konsistenz finde ich toll. Es ist zwar alles fein püriert, aber dennoch nicht so wie bei Babygläschen auf die wir bis dato immer zurückgriffen. Man kann wirklich das Gefühl vermitteln richtiges Essen zu sich zu nehmen. Denn das mit Messer und Gabel essen funktioniert ja noch pirma aber mit dem Kauen und schlucken happerts. Eine ganz tolle Erfindung!!! Das Seelachsfilet mit Senfkruste kam bisher am besten an. Genau der richtige Geschmack! Bei anderen pürierten Speisen musste meist noch nachgewürzt werden, das heist im klartext, salzen und mit flüssiger Würze… schmeckt aber auf Dauer auch sehr einseitig! Danke dass wir mittesten dürfen…. Ein schönes Gefühl, wenn jemand beim Essen wieder zufrieden schaut und die Augen leuchten…

Schreibe einen Kommentar