Erfahrungsbericht: Gut Gemeint, schlecht umgesetzt

Übermittelt von User: klausiander71

Vom Ansatz her, dass Esspüree quasi als neues Gericht (Form und Konsistenz der Speisen) zu verkaufen, ist zwar sehr gut, doch hat die Umsetzung nicht geklappt.
Das fängt von der katastrophalen Verpackung und Beschriftung der Speisen an: man kann nur raten was sich in der Verpackung befindet, da es völlig unzureichend beschriftet wurde und auch die offenen Tüten versprechen nichts Gutes.
Die Kartoffelbeilagen kann man noch als gut bezeichnen, doch schmecken sie alle gleich nach Püree.
Bei den Hauptspeisen, geht die Form und Aussehen des Gerichtes auf Kosten des Geschmackes, denn vor allem bei den Fleischgerichten schmeckt die Gelantine überwiegend hervor, so dass kaum noch Eigngeschmack vorhanden war.
Leider muß ich sagen, das jedes Hipp-Babynahrungs Glas besser schmeckt als diese Tiefkühlprodukte.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar