Schlagwort-Archive: Zubereitung

Erfahrungsbericht: Die Esspürreevorräte sind aufgebraucht

Übermittelt von User: Tabjoan

Unsere Freundin hat alle Esspürres getestet und nun ist der ganze Vorrat aufgebraucht.
Die Produkte konnten sehr gut gelagert werden und einzeln aus dem Tiefkühler entnommen werden.
Die Portionsgröße fanden wir prima. Man konnte je nach Hunger eine oder mehrere Portionen zubereiten.
Auch die Zubereitung war denkbar einfach.
Allerdings haben wir das Wasser bei der Zubereitung weggelassen – dadurch war die Konsistenz des Gerichtes besser.
Unsere Freundin mochte alle Gerichte sehr gerne, bis auf die Brote. Diese hat sie zwar gegessen, aber nicht mit großem Genuss.
Alles in allem war es ein tolles Projekt und wir – unsere Freundin und wir sagen herzlichen Dank!

Veröffentlicht unter Erfahrungsberichte, Projektblog | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Hühnerfrikassee mit Reis und Bechamel-Kartoffeln

User: burkold

Heute habe ich Hühnerfrikassee mit Reis und einem Happen Bechamel-Kartoffeln zubereitet. Gut, zubereitet ist zuviel gesagt, da man das Essen ja nur in die Mikrowelleschieben muss. Aber heute war das Essen nicht nur geniessbar, sondern lecker. Es hat auch gleich beim Erwärmen einen angenehmen Geruch verströmt und so hat es auch geschmeckt. Nach Huhn und der Nachgeschmack im Mund war recht angenehm. Die Konsistenz war auf den Punkt richtig und einfach eine rundum gelungenes Gericht. Das Beste, dass ich bisher probiert habe! Da hätte ich sogar nochmal einen Nachschlag genommen. Jetzt habe ich zwei Brote zum Auftauen herausgenommen. Sehen auch nicht übel aus. Für das heutige Essen: Note 1
Bis zum nächsten Gericht. Melde mich wieder.
Vielen Dank.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Sehr interressant

Übermittelt von User: Kittyflower

– die Lagerung würde ich besser in eingeschweißten Tüten mit Reißnaht empfehlen, da sie mir so oft lose entgegen kamen und ich nicht mehr unterscheiden konnte was welches ist.

– die Zubereitung ging sehr leicht und schnell. Vorraussetzung ist, dass ein Mikrowelle vorhanden ist. Beim Brot und Aufstrich ging es prima, es einige Stunden vorher rauszuholen.

– Ich konnte das Esspüree sehr gut in meinen Alltag einbauen, es ist abwechslungsreich und schmeckt prima.

– die Anleitung ist sehr gut zu verstehen.

– ich habe alle Produkte gut vertragen.

– ich habe mal ein ganzen Tag nur Esspüree gegessen, sonst habe ich meist mittag gegessen, und dann abwechselnd Frühstück oder Abendbrot.

Es ist ein wirklich tolle Sache, ich habe auch schon einigen Leuten davon erzählt, die Personen kennen, die Schluckprobleme haben.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Esspüree-Gerichte getestet mit behinderten Kindern

Übermittelt von User: kleene86ANA

Nachdem die Esspüree-Gerichte bei mir angekommen sind, wurden sie erstmal platzsparend im Tiefkühlschrank untergebracht. Dies gelang durch die Verpackung in Folie sehr gut.
Ich habe die Gerichte zusammen mit schwerstmehrfachbehinderten Zwillingen im Alter von 8 Jahren getestet, welche seit ihrer Geburt nur pürierte oder zerstampfte Nahrung zu sich nehmen können.
Bei beiden sind die Kau- und Schluckbeschwerden unterschiedlich ausgeprägt. Die eine kann noch leicht stückiges Essen zu sich nehmen, die andere nur ganz fein püriertes.
Ich habe die Esspüree-Produkte deswegen mit ihnen ausprobiert.
Es hat ihnen sehr gut geschmeckt. Ich hab auch ab und zu mit probiert und fand die Gerichte sehr lecker.
Man konnte gut portionieren und variieren.
Schön wäre es, wenn es dazu noch eine Gemüseauswahl gäbe.
Wir wären sehr daran interessiert, wenn diese Produkte auf den Markt kämen, weil sie eine echte Zeit- und Aufwandsersparnis sind und dazu superlecker schmecken.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Esspüree hilft in allen Lebenslagen

Übermittelt von User: swto

Eigentlich teste ich die Gerichte mit meiner Mutter, die Schluckbeschwerden hat, aber seit ein paar Tagen bin ich froh über die Esspürree Gerichte. Da ich mir kurzfristig vor einer Woche wegen einer schweren Entzündung zwei Weißheitszähne ziehen lassen musste und ich seitdem einer Weihnachtskugel mit meinen dicken Backen Konkurenz machen kann und es immer noch ziemlich schmerzhaft ist. Deswegen kann ich die Esspüree Gerichte auch beim Zahnproblemen wärmstens empfehlen. Ich habe lediglich unsere gewohnte Zubereitung etwas abgeändert und gleich 2 Esslöffel Wasser genommen. Damit die Konsistenz noch etwas weicher wird und zu jedem Gericht noch die passende Soße oder z.b. Kartoffelpüree dazu genommen und es gab keinerlei Probleme beim Essen. So kann man auch, wenn man nur zeitweise Probleme beim Kauen hat auf die Esspürree Gerichte zurückgreifen und hat trotzdem Abwechselung beim Essen, bzw. man muss sich nicht nur von Suppen und Brei ernähren. Zudem sind die Gerichte ja schnell und einfach zubereitet, sodass man mit schmerzhaften, dicken Backen nicht noch ewig in der Küche stehen und über die richtige Zubereitung grübeln muss.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Allgemein, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Das lächeln sagt alles!

Übermittelt von User: jacky38

Die Lagerung des Esspürees ist super, hat Platz in der Truhe und kann bequem einzeln entnommen werden. Da ich berufstätig bin und meine Mom das Esspüree meiner Oma (99 Jahre) serviert, kann ich hier die Erfahrungen weitergeben, die ich von meiner Mom bekomme.
Die Zubereitung ist total einfach, bequem und schnell gemacht. Lange Zubereitungszeiten bis zum völligen weichkochen der Produkte entfällt, somit ist auch meine Mom stark entlastet. Oma hat das Esspüree sehr gut angenommen und sie lächelt wieder beim Essen. Sie kann sich selber nicht mehr äußern, aber das lächeln sagt alles. Wir hatten immer Probleme, sie überhaupt zum Essen zu bewegen, hiermit geht es aber fast von alleine. Nur die Brotsorten mag sie nicht so besonders.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte, Projektblog | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Rindergulasch mit einer Beilage – evtl. Bratkartoffel…

Übermittelt von User: Turandot

Ich hatte für meine Nachbarin zwei Portionen Rindergulasch und eine Beilagenportion (die wir wie schon geschildert leider nicht in gefrorenem Zustand definieren können) in der MW erhitzt. Da sie die letzten Beilagen nicht mochte, habe ich als zusätzliche Beilage Kartoffelstampf dazu gegeben sowie Rahmwirsing püriert und eine Rotwein-Zwiebel-Sauce gemacht.
Insgesamt war meine Nachbarin zufrieden, wobei sie vor allem die selbst gekochten Beilage und die Sauce lobte, das pürierte Gulasch mit viel Sauce auch gegessen hat, aber die Esspüree-Beilage wiederum nach einem Versuch liegen ließ.
Da es sich bei den Problemen meiner Nachbarin lediglich um vorübergehende Kauprobleme handelt und nicht um ernsthafte Schluckbeschwerden, ist sie wenig geneigt, sich an die Esspüree-Produkte zu gewöhnen. Sie möchte lieber auf Fleisch verzichten und statt dessen selbst gekochte Beilagen mit Saucen essen.
Es tut mir leid, aber auch das ist ja ein Testergebnis.
Noch nicht probiert wurde Pute, ich werde damit demnächst noch einen Versuch starten. Aber falls auch das nicht überzeugt, werde ich wohl die Testreihe abbrechen müssen.
Hier ist noch ein Foto des Rindergulasch-Tellers.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Einfach nur lecker!

Übermittelt von User: HelloKitty34

Zu Beginn möchte ich mal ein dickes Lob loswerden, denn die Gerichte erleichtern mir meinen Alltag sehr, denn ich bin mit der schnellen und Einfachen Zubereitung der leckeren, und abwechslungsreichen Gerichte sehr zufrieden, gestern habe ich zusammen mit meiner Tante, die auch wie ich nicht richtig schlucken kann zu Mittag das Schweine-Geschnetzeltes „Züricher Art“ mit Béchamel Kartoffeln gegessen und es schmeckt einfach nur lecker, frisch und hat ein perfektes Aroma, wir haben die Mahlzeit richtig genossen.
Zum Abenbrot habe ich mir dann heute das tolle Rinder-Gulasch mit Spaghetti gemacht, einfach und schnell, so wie es in der Anleitung steht und schon konnte ich eine weitere, leckere Mahlzeit geniessen, ohne über das Kauen und Schlucken nachzudenken, sondern einfach wieder ein Stück Lebensqualität erleben.
Vielen Dank für so tolle Mahlzeiten, die lecker schmecken, die einfach und schnell zuzubereiten sind und die man toll kombinieren kann.

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte, Projektblog | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Erfahrungsbericht: Meine Mutter würde die Sachen am liebsten nur noch essen!

Übermittelt von User: zicke2011

Meine Mutter hat in den letzten Wochen, alle Gerichte incl beilagen probiert. Sie ist positiv überrascht vom Geschmack der Gerichte.
Die Brotsorten fand sie aber alle nicht so wirklich lecker.
Ich habe die Zubereitung übernommen und muss sagen es ging einfach. Allerdings habe ich immer anstatt 1-2 Löffel Wasser 2-3 genommen.
Meine Mutter würde die Sachen am liebsten nur noch essen!
Vielen dank für das tolle Projekt!

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Erfahrungsbericht: Meine Mutter würde die Sachen am liebsten nur noch essen!

Erfahrungsbericht: Das Auge isst mit

Übermittelt von User: Tabjoan
Die Produkte des Esspürrees lassen sich sehr gut und übersichtlich in der Gefriertruhe verstauen, so dass man mit einem Griff das entsprechende finden und herausnehmen kann. Die einzelnen Portionen sind klar voneinander abgegrenzt, also kleben nicht aneinander – das ist sehr gut.
Die Anleitung zur Zubereitung war sehr klar. Wir konnten es ohne Probleme nachvollziehen und umsetzen.
Durch den Tip eines Users, das Wasser bei der Zubereitung wegzulassen, war das optische Ergebnis noch schöner.
Das Esspürree haben wir unserer Freundin sowohl zum Frühstück, als auch zum Abendessen serviert. Da sie gerne deftig isst, kam uns diese salzige Variante sehr entgegen.
Das Hauptgericht und die Beilagen haben wir immer gemeinsam serviert. Das Essen haben wir optisch aufgewertet, indem wir Saucen und Dekorationen in kräftigen Farben dazu serviert haben.
Der Tisch wurde/ wird von uns immer geschmückt und wir setzen uns zu unserer Freundin dazu, während sie ihr Essen zu sich nimmt.
Dabei plaudern und lachen wir miteinander und gestalten so die Essenszeiten immer heiter und freundlich.
Beim Verzehr des Esspürrees gibt es kein Verschlucken und es können kleine Häppchen, ohne Kraftaufwand abgestochen werden, so ist es super leicht das Essen aufzunehmen.
Unserer Freundin bekommt das Essen sehr gut. Wir konnten keine Beschwerden feststellen und sie selbst hat auch nie etwas zu beklagen.
Alles in allem war der Test für uns ein Glücksfall.
Das Esspürree macht uns den Alltag leichter. Unserer freundin schmeckt und bekommt das Essen gut – ein voller Erfolg also.
Ein herzliches Dankeschön von uns und unserer Freundin. ☺ ☺ ☺ ☺

Veröffentlicht unter Alle Beiträge, Erfahrungsberichte, Projektblog | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar